Programm der CDU Weyhe 2016 - 2021

Programm der CDU Weyhe 2016 – 2021
Wahlprogramm der CDU Weyhe zur Kommunalwahl


  • 1. Finanzen
    • Die konsumtiven Ausgaben im Haushalt der Gemeinde Weyhe müssen immer einer kritischen Überprüfung standhalten
    • Kooperationen mit Nachbargemeinden sollen das Ziel haben, Kosten zu reduzieren und Synergieeffekte zu erzielen (Bauhof, Gas- und Stromnetze, etc.)

  • 2. Ortsentwicklung
    • Sanierung des Straßen-, Fuß- und Radwegenetzes
    • Förderung des „Öffentlichen Personennahverkehrs“ (Bahn, Straßenbahn, Bus, Bürgerbus)
    • Umsetzung der Sanierung des Ortskerns von Leeste in den kommenden fünf Jahren
    • Verhaltene Ausweisung von Bauland, damit junge Familien in der Gemeinde gehalten werden können

  • 3. Kindergärten und Schulen
    • Schaffung von ausreichend Krippen- und Ganztagskindergärten
    • Sanierung der KGS Leeste
    • Erhalt der beiden Kooperativen Gesamtschulen Leeste und Kirchweyhe in ihrer jetzigen Schulform
    • Erhalt des Schulstandortes „Leester Heide“ in Melchiorshausen
    • Schaffung eines attraktiven Speisenangebotes in den Schulmensen
    • Die Betreuungszeiten müssen sich an die jeweiligen Bedürfnisse der Eltern anpassen
    • Vernetzung der Ganztagsschulen und Kindergärten mit den Vereinen, um den Sport in den Vereinen weiter möglich zu machen

  • 4. Integration
    • Einbeziehung der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in das soziale, kulturelle und öffentliche Leben
    • Wir wünschen uns ein friedliches Miteinander in der Gemeinde und ein aufeinander Zugehen

  • 5. Vereine und Sportstätten
    • Weiterer Ausbau und Sanierung der Sportstätten
    • Finanzielle Unterstützung der Vereine bei der Jugend-, Senioren- und Integrationsarbeit
    • Unterstützung und Wertschätzung der ehrenamtlich Tätigen

  • 6. Angebot für Senioren
    • Angebote für Tagespflege und Pflege in der Gemeinde erhöhen
    • Ein breites medizinisches Angebot erhalten
    • Den öffentlichen Personennahverkehr auch in die Wohngebiete lenken
    • Das gegenseitige Helfen fördern
    • Die CDU setzt sich für eine barrierefreie Gemeinde ein

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon